Headerbild

Zierpflanzen aus eigener Gärtnerei

 
 

Abwechslung im Glashaus

Unsere Zierpflanzengärtner haben das berühmte Händchen fürs Schöne. Statt Tag ein, Tag aus mit der gleichen Arbeit zu verbringen, wechseln sie den Beruf mehrmals täglich: Sie sind Ernährungswissenschaftler und Pflanzendoktor, Handwerker und Manager, Künstler und Kaufmann zugleich. Sie kennen sich mit Technik aus, können computergesteuerte Hightech-Gewächshäuser bedienen, und wissen, wie man Geranien, Begonien, Primeli & Co. pünktlich zur Saison zum Blühen bringt.

Zahlen-Splitter: Hätten Sie's gewusst?

  • wir kultivieren 430'000 einjährige Zierpflanzen bzw. Saisonflor pro Jahr
  • davon sind allein 29'000 blühende Geranien
     
     

    Lese-Tipp: Nelken – Neuauflage einer alten Bekannten
    Nelken sind wieder voll im Trend. Die hübschen, duftenden Blumen aus dem letzten Jahrhundert erleben gerade eine Renaissance. Um sich mit leuchtenden Blüten schick in Schale zu werfen, wollen Nelken eigentlich nur eines: Sonne! Dann entpuppen sie sich als Multitalente mit ungeahnten Einsatzmöglichkeiten.

    Dirigenten im Glashaus, Kapkörbchen 
    Dirigenten im Glashaus, Kapkörbchen
     

    2500 Sorten aus der Region

    Auf einer Fläche von 1,5 Hektaren kultivieren wir in gärtnerischer Handarbeit rund 250'000 mehrjährige Stauden im Jahr – in über 1250 Sorten: farbenprächtige Blütenstauden, Blattschmuckstauden, Polsterstauden, Bodendecker, Gräser, Schattenstauden, Kleinsträucher, Wasserrand- und Sumpfpflanzen, Heilpflanzen, Prairiestauden, Wildstauden und Raritäten.

    Dazu kommen rund 1000 Sorten einjähriger Saisonflor und über 200 Rosensorten. Das soll uns mal einer nachmachen.

    Ziergräser 
    Ziergräser
    Zierpflanzen 
    Zierpflanzen
     
     

    Bewusster gärtnern

    Wir verwenden immer häufiger torffreie Schweizer Erden und setzen zum Schutz vor Pilzbefall und witterungsbedingten Einflüssen seit Jahren auf natürliche Pflanzenstärkungsmittel, Nützlinge und biologische Pflanzenschutzmittel. Dazu lassen wir uns regelmässig von Biocontrol beraten.

    Wir sind gegen eine Spezialisierung auf wenige Kulturen, sondern für eine möglichst grosse Vielfalt. Dies macht die gärtnerische Arbeit deutlich anspruchsvoller. Und ja – dafür gehen wir manchmal Kompromisse ein: Wenn der Befallsdruck unverhältnismässig wird, weichen wir auch auf konventionelle Strategien aus. Aber dazu stehen wir. Dennoch sind wir in unserem Umfeld Pioniere in Bezug auf umweltschonende Kulturführung.

    Bewusster gärtnern 
    Bewusster gärtnern
     

    Freiwilliger Klimaschutz

    Label der EnAW 
    Label der EnAW
    Gewächshaus Bergglas 
    Gewächshaus Bergglas
     

    Aus Überzeugung setzen wir uns für den nachhaltigen Klimaschutz ein und nehmen freiwillig am Programm der Energie-Agentur der Wirtschaft teil.

     

    Aktuelle News