Meiers Fragekasten

Frage zum Thema:
"Artischocken überwintern"

Die Antwort von Meiers Gartenteam

Weil neue Artischockensorten (z.B. 'Imperial Star' von Kiepenkerl) schon im ersten Jahr sicheren Ertrag bringen, ist das Feingemüse aus dem Süden in der Kultur längst nicht mehr so schwierig wie früher. Artischocken vertragen Frost bis -10°C, sie sind aber besonders empfindlich gegen Nässe. Deshalb alle grösseren Blätter im Herbst entfernen und die Pflanze ringsum in reichlich trockenes Laub einpacken. Ein darüber gestülpter Eimer schützt das Herz der Pflanze vor Regen und Fäulnis. Ab März befreit man die Pflanzen vom Laub, dann werden sie sich zu noch grösseren Stauden entwickeln.

Einsendung

November 2008

 

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?

Geben Sie eine Bewertung ab:

Aktuelle News

  • 12.07.2019 Meiers Schmetterlingshaus geöffnet

    Farbenprächtige Schmetterlinge aus aller Herren Länder. Naturnah und sozial. Unsere Schmetterlinge werden in den Tropen nachgezüchtet und sind nicht artgeschützt.

  • 11.07.2019 Meiers Herbstmärt am 27./28. September

    Landfrauen, Hofbauern und Naturfreunde präsentieren 2 Tage lang gluschtige Spezialitäten vom Feld und aus dem Garten, zum Entdecken und Degustieren.

  • 25.05.2019 Zwischen Tradition und Innovation

    Wenn der Vater mit dem Sohne zusammenarbeitet, sprühen oft die Funken. Nicht so im Garten Center Meier in Dürnten. Ein aufschlussreicher Beitrag im Magazin ZeitLUPE, dem «Magazin für Menschen mit Lebenserfahrung».