Meiers Fragekasten

Frage zum Thema:
"Bambus Simba mit weissen Stellen an den Blättern"

Unser Bambus zeigt immer wieder ein solches Bild auf. Die Pflanzen sind im Erdreich engepflanzt. Mit chemischen Mitteln unternahmen wir noch nichts, da wir nicht wissen, was es sein könnte.

Die Antwort von Meiers Gartenteam

Ihr Bambus ist von Woll- resp. Schmierläusen befallen. Der Befall tritt meist eher an geschützten Standorten z. B. unter Vordächern oder hinter Wänden auf. Bambus an solchen Standorten sollten gegen diese Schädlinge 2-3 Mal im Jahr vorbeugend behandelt werden. An offenen, gut durchlüfteten Standorten ist ein Befall eher selten.

Bei einem Befall empfehlen wir zuerst einen grosszügigen Rückschnitt der befallenen Pflanzenteile. Die Woll- und Schmierläuse können sich in den Blattansätzen der Bambus so gut „verstecken“, dass ihnen mit den Pflanzenschutzmitteln nie vollends beizukommen ist. Nach dem Rückschnitt kann der Bambus mit ‚Calypso’ von Compo/Gesal behandelt werden, damit ein neuerlicher Befall vorbeugend unterbunden werden kann. ‚Calypso’ wird auch zur vorbeugenden Behandlung an „neuralgischen“ Standorten verwendet.

Im untenstehenden Link finden Sie weitere wertvolle Informationen zur Bambus-Pflege.

 

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?

Geben Sie eine Bewertung ab:

Aktuelle News

  • 12.07.2019 Meiers Schmetterlingshaus geöffnet

    Farbenprächtige Schmetterlinge aus aller Herren Länder. Naturnah und sozial. Unsere Schmetterlinge werden in den Tropen nachgezüchtet und sind nicht artgeschützt.

  • 11.07.2019 Meiers Herbstmärt am 27./28. September

    Landfrauen, Hofbauern und Naturfreunde präsentieren 2 Tage lang gluschtige Spezialitäten vom Feld und aus dem Garten, zum Entdecken und Degustieren.

  • 25.05.2019 Zwischen Tradition und Innovation

    Wenn der Vater mit dem Sohne zusammenarbeitet, sprühen oft die Funken. Nicht so im Garten Center Meier in Dürnten. Ein aufschlussreicher Beitrag im Magazin ZeitLUPE, dem «Magazin für Menschen mit Lebenserfahrung».