Meiers Fragekasten

Frage zum Thema:
"braune Flecken an Quittenblättern"

Wir haben in unserem Garten drei Quittenbäume. Bereits das dritte Jahr weisen die Blätter braune Flecken auf, ausserdem hat es in einigen Blättern Löcher, die nach Frassspuren aussehen. In den letzten Jahren hatten auch die Früchte braune Flecken. Können Sie mir sagen, worum es sich hier handelt und was ich dagegen tun kann?

Die Antwort von Meiers Gartenteam

Ihre Quittenblätter sind mit Blattbräune befallen. Diese Krankheit wird durch den Pilz Diplocarpon soraueri hervorgerufen. Zunächst zeigen sich auf den Blättern kleine dunkelrote Flecke, die später zusammenfließen und braun bis schwarz werden. Die Flecken sind am stärksten auf der Blattunterseite zu sehen. Bei starkem Befall können auch auf den Früchten schwarze, krustige Flecken auftreten. Der Pilz überwintert an den Zweigen und am abgefallenen Laub. Bei starkem Befall fallen die Quittenblätter vorzeitig herab und der Ertrag wird gemindert.

Zur Vorbeugung ist es daher wichtig, im Herbst das befallene Laub zu entfernen und zu vernichten. Auch trägt ein Auslichten der Krone im Winter zur Vorbeugung von Pilzkrankheiten bei. Durch das schnelle Abtrocknen der Blätter können sich Pilzkrankheiten schlechter ansiedeln.

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?

Geben Sie eine Bewertung ab:

Aktuelle News