Meiers Fragekasten

Frage zum Thema:
"gelbe Peterli-Pflanzen"

Wir haben 2 x Petersilie neu angpflanzt.(in einem Topf) Nach einiger Zeit wird er gelb. Woran kann das liegen?

Die Antwort von Meiers Gartenteam

Die Wurzeln Ihrer Peterli-Pflanzen sind von der Möhrenfliege befallen. Der Duft der Peterli lockt die Möhrenfliege an. Die Fliege legt ihre Eier an den Wurzelhals der Peterli-Pfahlwurzel. Die Larven minieren nach dem Schlüpfen in der Peterli-Wurzel. Dieser Schaden führt dann zum vergilben der Peterli-Blätter.

Befallene Pflanzen sind nicht mehr zu retten resp. müssen ersetzt werden. Es gibt jedoch zwei Gegenmassnahmen bei der Neupflanzung von Petersilie: Entweder gleichzeitig einige Tagetes dazu pflanzen. Der Duft der Tagestes übertönt den Duft der Petersilie. So findet die Möhrenfliege den Peterli nicht. Die andere Variante ist es den Peterli nach der Pflanze mit dem Pflanzenschutzmittel 'Basuidn' von Compo/Gesal anzugiessen.

 

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?

Geben Sie eine Bewertung ab:

Aktuelle News

  • 12.07.2019 Meiers Schmetterlingshaus geöffnet

    Farbenprächtige Schmetterlinge aus aller Herren Länder. Naturnah und sozial. Unsere Schmetterlinge werden in den Tropen nachgezüchtet und sind nicht artgeschützt.

  • 11.07.2019 Meiers Herbstmärt am 27./28. September

    Landfrauen, Hofbauern und Naturfreunde präsentieren 2 Tage lang gluschtige Spezialitäten vom Feld und aus dem Garten, zum Entdecken und Degustieren.

  • 25.05.2019 Zwischen Tradition und Innovation

    Wenn der Vater mit dem Sohne zusammenarbeitet, sprühen oft die Funken. Nicht so im Garten Center Meier in Dürnten. Ein aufschlussreicher Beitrag im Magazin ZeitLUPE, dem «Magazin für Menschen mit Lebenserfahrung».