Meiers Fragekasten

Frage zum Thema:
"Johannisbeerfrüchte mit schwarzen Flecken"

Die Beeren wurden in den letzen 3 Jahren mit schwarzen Punkten befallen. Die Johannisbeeren-Stauden habe ich vor ca. 14 Jahren auf einer Alp auf 1500 m eingepflanzt und habe diese nicht geschnitten. Sind die Beeren nach wie vor noch geniessbar.

Die Antwort von Meiers Gartenteam

Ihre Johannisbeerfrüchte sind scheinbar von der Colletotrichum-Fruchtfäule befallen. Der Befallsdruck ist hauptsächlich witterungsabhängig. Kühles regnerisches Wetter fördert den Befall. Vorbeugend ist es wichtig beim Winterschnitt altes Holz und Fruchtmumien zu entfernen. Eine grosszügige Versorgung mit Spurenelementen resp. eine Kali betonte Düngung machen die Pflanzen zusätzlich weniger anfällig. Auch Pflanzenstärkungsmassnahmen mit Schachtelhalm-Extrakt, Biplantol oder EM (effektive Mikroorganismen) helfen einem Befall vorzubeugen.

Die befallenen Beeren sind wohl nicht wirklich "giftig" jedoch würde ich von einem Verzehr trotzdem absehen.

 

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?

Geben Sie eine Bewertung ab:

Aktuelle News

  • 12.07.2019 Meiers Schmetterlingshaus geöffnet

    Farbenprächtige Schmetterlinge aus aller Herren Länder. Naturnah und sozial. Unsere Schmetterlinge werden in den Tropen nachgezüchtet und sind nicht artgeschützt.

  • 11.07.2019 Meiers Herbstmärt am 27./28. September

    Landfrauen, Hofbauern und Naturfreunde präsentieren 2 Tage lang gluschtige Spezialitäten vom Feld und aus dem Garten, zum Entdecken und Degustieren.

  • 25.05.2019 Zwischen Tradition und Innovation

    Wenn der Vater mit dem Sohne zusammenarbeitet, sprühen oft die Funken. Nicht so im Garten Center Meier in Dürnten. Ein aufschlussreicher Beitrag im Magazin ZeitLUPE, dem «Magazin für Menschen mit Lebenserfahrung».