Meiers Fragekasten

Frage zum Thema:
"Nektarinen mit Schimmelpilz"

Bereits letztes Jahr und dieses Jahr erneut wurden sämtliche Nektarinen kurz vor der Essreife von einem Pilz (vermutlich Polsterschimmel) befallen und die ganze Ernte innert einiger weniger Tage total vernichtet. Ich vermute einen Zusammenhang mit dem vorausgegangenen nassen Wetter. Ich frage mich, ob eine vorbeugende Behandlung existieren würde. Selbstverständlich habe ich den Baum vor Austrieb gegen die Kräuselkrankheit gespritzt.

Die Antwort von Meiers Gartenteam

Der Befall der Früchte nach der Ernte durch Fäulnisspilze deutet in der Regel auf einen Spurenelementmangel hin. Wenn Kali, Bor, oder ähnliche Nähr-Elemente fehlen, werden die Früchte anfälliger. Ich rate Ihnen daher den Nektarinenbaum im kommenden Jahr nach der Blüte mit einem Spurenelementdünger einzusprühen. So sollte das Problem im kommenden Jahr reduziert werden können.

 

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?

Geben Sie eine Bewertung ab:

Aktuelle News

  • 12.07.2019 Meiers Schmetterlingshaus geöffnet

    Farbenprächtige Schmetterlinge aus aller Herren Länder. Naturnah und sozial. Unsere Schmetterlinge werden in den Tropen nachgezüchtet und sind nicht artgeschützt.

  • 11.07.2019 Meiers Herbstmärt am 27./28. September

    Landfrauen, Hofbauern und Naturfreunde präsentieren 2 Tage lang gluschtige Spezialitäten vom Feld und aus dem Garten, zum Entdecken und Degustieren.

  • 25.05.2019 Zwischen Tradition und Innovation

    Wenn der Vater mit dem Sohne zusammenarbeitet, sprühen oft die Funken. Nicht so im Garten Center Meier in Dürnten. Ein aufschlussreicher Beitrag im Magazin ZeitLUPE, dem «Magazin für Menschen mit Lebenserfahrung».