Meiers Fragekasten

Frage zum Thema:
"Raupen am Feigenbaum"

Ich habe seit ca. 1 Woche Raupen am Feigenbaum, sie sehen aus wie die in der Nachbarschaft allgegenwärtigen Buchsbaumzünsler. Ist es möglich, dass das diese sind? Im Moment bin ich am Raupen ablesen und komme zu Gang.

Die Antwort von Meiers Gartenteam

Ein Kleiner Nachtschmetterling, die Feigenblattmotte (Choreutis nemorana), tritt tatsächlich verstärkt an Feigenblättern auf und schädigt die Feigenbäume. Abhilfe schafft bei kleineren Bäumen das Zerdrücken der Raupen und der im Blatt eingerollten Puppen. Schmetterlingsraupen auf grösseren Pflanzen können mit dem Mittel 'Delfin' (Bazillus thuringensis) bekämpft werden. Das ist dasselbe Mittel wie gegen die Raupen des Buchsbaumzünslers; jedoch sind die beiden Raupen nicht miteinander verwandt.

Einsendung

Februar 2019

 

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?

Geben Sie eine Bewertung ab:

Aktuelle News

  • 12.07.2019 Meiers Schmetterlingshaus geöffnet

    Farbenprächtige Schmetterlinge aus aller Herren Länder. Naturnah und sozial. Unsere Schmetterlinge werden in den Tropen nachgezüchtet und sind nicht artgeschützt.

  • 11.07.2019 Meiers Herbstmärt am 27./28. September

    Landfrauen, Hofbauern und Naturfreunde präsentieren 2 Tage lang gluschtige Spezialitäten vom Feld und aus dem Garten, zum Entdecken und Degustieren.

  • 25.05.2019 Zwischen Tradition und Innovation

    Wenn der Vater mit dem Sohne zusammenarbeitet, sprühen oft die Funken. Nicht so im Garten Center Meier in Dürnten. Ein aufschlussreicher Beitrag im Magazin ZeitLUPE, dem «Magazin für Menschen mit Lebenserfahrung».