Meiers Fragekasten

Frage zum Thema:
"Schäden an Birnenblüten"

Nachdem nun mein Birnenbaum zu blühen begann, habe ich bemerkt, dass der Baum ein paar gefrässige Ameisen beherbergt! Sie fressen die zum Teil noch geschlossenen Blüten ab. Aber auch vor bereits geöffneten Blüten machen sie keinen halt. Als ich einen Gärtner aus der Region danach fragte, schaute der mich ganz entgeistert an und die Antwort war: das kann nicht sein, Ameisen fressen keine Blüten. Das müssten andere Schädlinge sein. Nur, ich sehe keine anderen, nur Ameisen. Keine Strasse nur vereinzelte Ameisen, die sich an den Blüten zu schaffen machen. Was unternehme ich, dass die Tierchen nicht den ganzen Baum kahl fressen?

Die Antwort von Meiers Gartenteam

Die Schäden an Ihren Birnenblüten werden durch Vogelfrass verursacht. Ich konnte Ihre Bilder noch einigen befreundeten Entomologen zeigen um meine Vermutung zu verifizieren; diese sind gleicher Meinung. Da sind also Vögel gekommen und haben an den Blüten gepickt; ohne sich dadurch ernähren zu wollen. Der austretende Zuckersaft hat Ameisen angelockt, die zum Naschen kamen. Die (jungen) Vögel "hacken" nur zum "Spielen" auf den jungen Blüten herum und bezwecken dabei keinerlei Nahrungsaufnahme.

Es handelt sich somit lediglich um eine "Laune" der Natur und es muss dagegen nichts weiter unternommen werden.

 

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?

Geben Sie eine Bewertung ab:

Aktuelle News

  • 12.07.2019 Meiers Schmetterlingshaus geöffnet

    Farbenprächtige Schmetterlinge aus aller Herren Länder. Naturnah und sozial. Unsere Schmetterlinge werden in den Tropen nachgezüchtet und sind nicht artgeschützt.

  • 11.07.2019 Meiers Herbstmärt am 27./28. September

    Landfrauen, Hofbauern und Naturfreunde präsentieren 2 Tage lang gluschtige Spezialitäten vom Feld und aus dem Garten, zum Entdecken und Degustieren.

  • 25.05.2019 Zwischen Tradition und Innovation

    Wenn der Vater mit dem Sohne zusammenarbeitet, sprühen oft die Funken. Nicht so im Garten Center Meier in Dürnten. Ein aufschlussreicher Beitrag im Magazin ZeitLUPE, dem «Magazin für Menschen mit Lebenserfahrung».