News & Aktuelles

Wie man Südländerpflanzen mit LED-Licht überwintern kann.

22.11.2017

Bei allen Südländerpflanzen gilt bei der Überwinterung folgender Grundsatz: Je kühler der Überwinterungsstandort ist, desto düsterer darf es sein; je wärmer der Ort, desto heller muss es sein. Da es in unseren Breitengraden im Winter generell eher düster ist, sind kühle Standorte um 5-12°C immer besser. Dies erlaubt den Pflanzen in eine Ruhephase überzugehen. Bei einigen Pflanzen fördern niedrige Temperaturen zudem den üppigen Blütenansatz im kommenden Sommer.

Unter wintergartenähnlichen Bedingungen ist trotz niedrigem Sonnenstad, bewölktem Himmel und kurzen Tagen ausreichend „natürliches“ Licht vorhanden. In Treppenhaus, Garagen, Keller oder Hausflur ist es jedoch meist zu warm und immer zu düster. Das menschliche Auge ist „leider“ so optimiert, dass wir diesen Lichtmangel nicht wahrnehmen können. Unser Auge sieht Lichtfarben, die der Pflanze kaum etwas nützen.

An solchen Standorten muss mit künstlichem Licht resp. LED-Überwinterungslampen nachgeholfen werden. Die Leuchtdauer sollte nicht über 12 Stunden betragen, 8 Stunden täglich reichen erfahrungsgemäss aus, in sehr hellen und kühlen Winterquartieren kann die Leuchtzeit auch reduziert werden.

Überwinterungslampen haben nur wenig Leuchtstärke in den roten Wellenlängen und sind sehr hell im kaltweissen und blauen Bereich. Das gibt den Pflanzen viel Energie, ohne einen Wachstumsschub auszulösen. So können sie den Winter über verharren und sind im Frühjahr fit für das Auswintern.

Die Intensität ist abhängig vom Leuchtmittel. Die 7 Watt-Variante leuchtet ca. 0,9 m² aus, die 18W-Überwinterungslampe reicht für etwa 1,5 m². Stehen die Pflanzen sehr dunkel (kein Tageslicht) oder überwintern Sie Pflanzen mit sehr hohem Lichtbedarf, gelten ungefähr die halben Flächenangaben.

Die E27-Pflanzenlampe ‘‘Winter‘‘ wurde speziell für die Überwinterung von Pflanzen entwickelt. Besonders geeignet ist sie für Pelargonien, Fuchsien, Margeriten, Engelstrompeten, Sukkulenten sowie für mediterrane Pflanzen wie Olive, Zitrone, Feige, Agapanthus, Eukalyptus und Bougainivillea.

Sie verfügt über die optimalen Wellenlängen zur Versorgung mit Licht über den Winter. Sie ist mit LEDs der weissen und blauen Wellenlängen ausgestattet. Das Vollspektrum-Licht (400-700nm) der weissen LEDs fördert und erhält das Wurzelsystem in der kalten Jahreszeit. Zusätzlich unterstützt das blaue Licht (430-450nm) den Erhalt der Blätter und fördert deren Wachstum. Ein weiterer wichtiger Faktor im Winter ist die Temperatur, die von der E27-Pflanzenlampe unbeeinflusst bleibt. Die Lampe erwärmt sich maximal auf ca. 30-40°C direkt an der Lampe.

Die E27-Pflanzenlampe passt in jede E27-Fassung und sollte ca. 20-50cm über der Pflanze platziert werden. Achten Sie bitte darauf die Lampen nicht zu eng zu verbauen, denn unzureichende Belüftung verkürzt die hohe Lebensdauer von LEDs beachtlich.

Produktempfehlung:


Grow Light Winter 7W 120° LED
Fr. 59.90

Grow Light Winter 18W 140° LED
Fr. 129.-

LED Grow Light
LED Grow Light
Südländerpflanzen
Südländerpflanzen
Grow Light Winter 7W 120° LED 
Grow Light Winter 7W 120° LED
Grow Light Winter 18W 140° LED 
Grow Light Winter 18W 140° LED
 
 

Aktuelle News