News & Aktuelles

Keimsprossen aus dem Sprossenglas

24.11.2016

Keimsprossen sind eine Bereicherung für die Küche: Salate, Suppen und viele weitere Gerichte werden durch ihren würzigen Geschmack einfach und spürbar aufgewertet.

Dieses Keim- oder auch Sprossenglas bietet den Vorteil, dass man es einfach mit heissem Wasser oder in der Spülmaschine reinigen kann, was Schimmelbefall vermeidet, sofern das Glas direkt wieder verwendet wird.

Es ist im Allgemeinen wichtig, dass die Sprossen nicht zu dicht gesät werden, da sich sonst leicht Schimmel bilden kann. Mit dem Sprossenglas kann das gut verhindert werden, da es die Dichtekontrolle durch die klare Übersicht erleichtert.

Die Pflanzenwurzeln der im Keimglas gewachsenen Sprossen sind ebenfalls essbar: Jene enthalten zusätzliche Nährstoffe, welche eine heil- und gesundheitsfördernde Wirkung haben. Somit hat eine im Sprossenglas gezogene Pflanze einen höheren Heil- und Nährwert.

Bei einigen Sprossenarten wie Buchweizen, Kresse, Rucola, Lein und Senf kann es zu einer zähen Schleimbildung kommen. Beim Keimglas kann dieser Schleim einfacher abgespült werden als bei anderen Methoden, was für die Keimung der Sprossen essentiell ist.

Sprossenglas KIwi 
Sprossenglas KIwi
Sprossen für die Küche 
Sprossen für die Küche
 
 

Aktuelle News

  • 30.06.2020 Kräuter- und Cocktailbar im Garten

    Frischen Kräutergeschmack: Limonaden, Eistee, Longdrinks und Cocktails – Sie können theoretisch alle Kräuter nehmen.

  • 30.06.2020 Giessfehler?

    So giessen Sie richtig. Diese 10 Regeln sollten Sie im Sommer beim Wasser geben beachten.

  • 29.06.2020 Sommerzeit ist Erdbeerzeit

    Immertragende Erdbeeren: Sorten- und Pflege-Tipps.