Meiers Fragekasten

Frage zum Thema:
"2mm grosse Krabbeltierchen im Hochbeet"

Sehr viele dieser ca. 2 mm grossen Krabbeltierchen krabbeln auf dem Holz des Hochbeets herum. Wissen Sie was es ist und wie es bekämpft werden kann?

Die Antwort von Meiers Gartenteam

Bei den abgebildeten Insekten handelt es sich um Springschwänze (vermutlich Dicyrtoma fusca). Das aktuelle Frühlingswetter ist sehr wechselhaft: Sonnige, fast sommerliche Tage, starke Regenschauer und kühle feucht-nasse Tage wechseln sich ab. Ideale Bedingungen für die kleinen Springschwänze. Sie lieben Feuchtigkeit und Wärme, die sich bei starker Sonneneinstrahlung auf dem Hochbeetrand entwickeln kann und können sich massiv vermehren.

Wenn sie auf massenhaft auftreten, irritieren sie viele Leute. Sie sind jedoch völlig harmlose Bodenbewohner und schädigen weder Mensch, Haus noch Pflanzen. Eine Bekämpfung ist daher nicht nötig. Sobald es trockener wird, reduziert sich das Auftreten von alleine wieder.

Springschwanz_Collembola

Einsendung

Februar 2019

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?

Geben Sie eine Bewertung ab:

Aktuelle News