Meiers Fragekasten

Frage zum Thema:
"Abgedorrte Blattspitzen"

Meine Zimmerpflanze macht braune Blattspitzen. Fehlt hier nur Dünger? Wasser hat er genug.

Die Antwort von Meiers Gartenteam

Die Ursache für die abgedorrten Blattspitzen sind physiologische Störungen; äussere Einflüsse welche der Pflanze "nicht passen". Meist treten diese ausschliesslich in der dunkleren Jahreszeit (Oktober bis März) stärker auf. In den Wintermonaten passt den Pflanzen das Verhältniss Helligkeit (Tageslänge und Lichtintensität), Temperatur und Luftfeuchtigkeit nicht. Dadurch können die Pflanzen die lanzettlichen Blätter nicht mehr bis in die Blattspitzen mit Wasser versorgen. Das Phänomen ist noch ausgeprägter, wenn das Topfvolumen eng wird oder der Wurzelbereich zu regelmässig feucht gehalten wird.

Einzige Gegenmassnahmen sind somit ein Rückschnitt der Pflanze im Sinne eines "Auslichtens" (herausschneiden der ältesten Triebe) und allenfalls ein Umtopfen. Kurzfristig hilft das Einsprühen der Blätter mit einem geeigneten Flüssigdünger (z. B. Wuxal oder dem Hydrodünger). Sobald das Licht ab April wieder intensiver wird und die Tageslänge zunimmt, reduziert sich das Schadbild wieder.

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?

Geben Sie eine Bewertung ab:

Aktuelle News