Meiers Fragekasten

Frage zum Thema:
"Bambus Simba mit weissen Stellen an den Blättern"

Unser Bambus zeigt immer wieder ein solches Bild auf. Die Pflanzen sind im Erdreich engepflanzt. Mit chemischen Mitteln unternahmen wir noch nichts, da wir nicht wissen, was es sein könnte.

Die Antwort von Meiers Gartenteam

Ihr Bambus ist von Woll- resp. Schmierläusen befallen. Der Befall tritt meist eher an geschützten Standorten z. B. unter Vordächern oder hinter Wänden auf. Bambus an solchen Standorten sollten gegen diese Schädlinge 2-3 Mal im Jahr vorbeugend behandelt werden. An offenen, gut durchlüfteten Standorten ist ein Befall eher selten.

Bei einem Befall empfehlen wir zuerst einen grosszügigen Rückschnitt der befallenen Pflanzenteile. Die Woll- und Schmierläuse können sich in den Blattansätzen der Bambus so gut „verstecken“, dass ihnen mit den Pflanzenschutzmitteln nie vollends beizukommen ist. Nach dem Rückschnitt kann der Bambus mit ‚Spruzit Schädlingsfrei’ von der Firma Neudorff behandelt werden, damit ein neuerlicher Befall vorbeugend unterbunden werden kann.

Im untenstehenden Link finden Sie weitere wertvolle Informationen zur Bambus-Pflege.

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?

Geben Sie eine Bewertung ab:

Aktuelle News

  • 04.01.2021 Vögel füttern im Winter

    Oft kommt in der kälteren Jahreszeit das Bedürfnis auf, den Wildvögeln ein wenig Komfort in Form einer Futterstelle anzubieten. Sollen oder dürfen Vögel gefüttert werden?

  • 02.12.2020 Darf es drinnen bio sein?

    Haben Sie sich schon gefragt, warum es zwar Gartenpflanzen in Bio-Qualität gibt, aber keine Zimmerpflanzen?

  • 01.12.2020 Poinsettia - So bleiben sie schön

    Tipps zur Pflege: Damit Sie lange Freude an Ihren Weihnachtssternen haben.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen