Meiers Fragekasten

Frage zum Thema:
"eingerollte und blasse Blätter am Flieder"

Was für eine Krankheit hat der Flieder (Bild) und was kann ich dagegen tun?

Die Antwort von Meiers Gartenteam

Das Schadbild deutet auf einen Nährstoffmangel hin, ausgelöst durch die Frasstätigkeit von Dickmaulrüsslerlarven über die Wintermonate. Diese fressen von Oktober bis April knapp unterhalb der Erdoberfläche im Wurzelhalsbereich die Rinde ab. In der Folge können im Frühjahr die Pflanzensäfte, welche auch Nährstoffe transportieren, nicht mehr richtig zirkulieren. Ebenfalls erkenntlich sind Frassschäden des Käfers an den Blättern. Wir empfehlen ihnen baldmöglichst eine Pflanzenschutzbehandlung gegen Dickmaulrüssler mit Produkten, die Nematoden enthalten durchzuführen. Einerseits in Form von Brettchen auslegen, um den Käfer zu bekämpfen und andererseits im September/Oktober die Nematoden zu giessen, um die Larven zu töten. Zusätzlich ist es empfehlenswert die Pflanze mit dem Flüssigdünger 'Wuxal' zu düngen. Dabei wird der Flüssigdünger "normal" verdünnt in eine Sprühflasche geben und die Blätter, bis sich die Pflanze wieder erholt hat, zwei mal pro Woche eingesprüht. So versorgt sollte sich Ihr Flieder bald wieder erholen.

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?

Geben Sie eine Bewertung ab:

Aktuelle News

  • 14.01.2021 Azalee - Was beim Pflanzen und Pflegen wichtig ist

    Wenn man die Geschichte der Blütenpracht kennt, fällt einem die richtige Pflege leicht und umso länger leuchten die Azaleen-Blüten.

  • 04.01.2021 Vögel füttern im Winter

    Oft kommt in der kälteren Jahreszeit das Bedürfnis auf, den Wildvögeln ein wenig Komfort in Form einer Futterstelle anzubieten. Sollen oder dürfen Vögel gefüttert werden?

  • 02.12.2020 Darf es drinnen bio sein?

    Haben Sie sich schon gefragt, warum es zwar Gartenpflanzen in Bio-Qualität gibt, aber keine Zimmerpflanzen?

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen