Meiers Fragekasten

Frage zum Thema:
"Frühjahrs-Rasenpflege"

Frühjahrs Rasenpflege

Die Antwort von Meiers Gartenteam

Düngung vor oder nach dem Vertikutieren?

Das ist abhängig vom Witterungsverlauf, resp. vom Zustand des Rasens. Wenn ein angeschlagener Rasen vor der Stärkung vertikutiert wird, macht man mehr kaputt als man hilft. Nach anspruchsvollen Witterungsbedingungen, resp. wenn der Rasen etwas „mitgenommen“ ist, empfehle ich zuerst die Stärkung mit einem Startdünger. Erst 3-4 Wochen nach der Düngung bringt das „vertikale Durchschneiden“ (vom Englischen „vertical cut“ resp. „vertikutieren“) der kräftigen Grasnarbe den gewünschten, stärkenden resp. verjüngenden Effekt.

Rasenmähen vor oder nach der ersten Düngung?

Das ist egal. Gemäht wird bei trockener Witterung. Gedüngt wird bei regnerischer Witterung. Somit entscheidet das Wetter, welche Pflegemassnahme zuerst erfolgen soll. Wenn der Rasen im Herbst nicht mehr gemäht wurde und im Frühjahr entsprechend hoch ist, wird sinnvollerweise vor der Düngung gemäht.

Wann wird die Hirse vorbeugend bekämpft?

Wenn die Bodentemperatur an der Oberfläche während einigen Tagen über 23°C liegt, beginnen die Hirsen unterirdisch zu keimen, tiefer in der Erde liegende Hirsesamen später. Die erste vorbeugende Behandlung mit 'Miltox' sollte entsprechend kurz davor bei regnerischer Witterung erfolgen; die zweite, für die tieferliegenden Samen ca. 5 Wochen später. Achtung: Nach der Anwendung von 'Miltox' kann im Frühjahr keine Rasennachsaat erfolgen, da der Wirkstoff auch die Keimung der gewünschten Gräser be-, resp. verhindert.

Wann kann erstmals gegen Unkraut behandelt werden?

Für die erfolgreiche Unkrautbehandlung im Rasen dürfen die Temperaturen auch in der Nacht während einiger Tag nicht unter 10-12°C fallen. Ausserdem muss es nach der Behandlung mindestens 12 Stunden trocken bleiben.

Welches ist die Reihenfolge der Frühjahrs-Pflegemassnahmen?

Ein nach den Wintermonaten „angeschlagen“ aussehender Rasen wird Mitte März kurz vor einem Regen gedüngt. Falls eine Unkrautbehandlung nötig ist, erfolgt diese ca. Anfang/Mitte April bei passenden Witterungsbedingungen (siehe oben) vor einem allfälligen Vertikutieren. Vertikutiert wird falls nötig im April. Unmittelbar anschliessend wird der Bodenverbesserer 'GramiTop' ausgebracht. Darauf erfolgt die Nachsaat. Falls im März nicht schon gedüngt wurde, kann über die Nachsaat auch die erste Düngung erfolgen. Falls keine Nachsaat notwendig ist, kann stattdessen die vorbeugende Behandlung gegen Hirse-Gräser mit 'Miltox' erfolgen.

Soll ich Nachsaatrasen oder Universalrasen verwenden?

Nachsaatrasen keimt sehr schnell, ist jedoch nicht sehr robust. Daher eignet sich dieser eher um über den Sommer kleine Löcher zu füllen. Der Universalrasen für sonnige Standorte ist wesentlich robuster und entwickelt sich einfach etwas „gemütlicher“. Der Schattenrasen ist noch etwas robuster und eignet sich auch für sonnige Standorte. Für flächige Ergänzungssaaten nach dem Vertikutieren empfiehlt sich somit Universal- oder Schattenrasensaatgut.

ReihenfolgeRasenpflege

Kategorien

Einsendung

April 2019

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?

Geben Sie eine Bewertung ab:

Aktuelle News