Meiers Fragekasten

Frage zum Thema:
"Gallertartige Gebilde auf Lägernkalk-Gartenweg"

Seit einigen Jahren wachsen und vermehren sich auf unserem Lägernkalk-Gartenweg diese gallertartigen dunkelgrünen pflanzlichen Gebilde. Trocken sind sie schwarz - bei feuchtem Wetter dunkelgrün-braun .

Die Antwort von Meiers Gartenteam

Seit Jahren bin auch ich auf der Suche nach der korrekten Bezeichnung dieser „Merkwürdigkeit“. Bis heute fand ich keine Fachperson, welche diesbezüglich verbindliche Aussagen machen konnte. Aus diesem Grund habe ich zusammen mit einem befreundeten Pflanzenschutzberater die Bezeichnung „Fettalge“ erfunden. Diese Bezeichnung scheint uns das „Phänomen“ einigermassen treffend zu umschreiben.

Grundsätzlich lassen sich diese Fettalgen mit handelsüblichen Algen- und Moosentfernen mehr oder weniger nachhaltig reduzieren. Wenn die Fettalgen austrocknen, zerfallen diese zu Staub welcher sich verbreitet und nach Niederschlägen frisch gedeiht. So findet auch die Verbreitung statt.

Fettalge_k
Fettalge

Einsendung

Dezember 2018

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?

Geben Sie eine Bewertung ab:

Aktuelle News

  • 14.01.2021 Azalee - Was beim Pflanzen und Pflegen wichtig ist

    Wenn man die Geschichte der Blütenpracht kennt, fällt einem die richtige Pflege leicht und umso länger leuchten die Azaleen-Blüten.

  • 04.01.2021 Vögel füttern im Winter

    Oft kommt in der kälteren Jahreszeit das Bedürfnis auf, den Wildvögeln ein wenig Komfort in Form einer Futterstelle anzubieten. Sollen oder dürfen Vögel gefüttert werden?

  • 02.12.2020 Darf es drinnen bio sein?

    Haben Sie sich schon gefragt, warum es zwar Gartenpflanzen in Bio-Qualität gibt, aber keine Zimmerpflanzen?

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen