Meiers Fragekasten

Frage zum Thema:
"gekräuselte Blätter an Rebe"

Seit etwa zwei Monaten sehen die jungen Blätter an unserer Traube so gekraust aus und bleiben auch in diesem Zustand. Was hat unser erst zweijähriger Traubenstock der bis dahin eigentlich gut gewachsen ist und auch Früchte trägt?

Die Antwort von Meiers Gartenteam

Ihre Rebenblätter sind von Weichhautmilben befallen. Diese Milben sind extrem klein und von blossem Auge daher unmöglich zu erkennen; selbst unter einem Mikroskop ist es manchmal schwierig die kleinen Milben zu sehen. Der diesbezügliche Befallsdruck war in diesem Jahr witterungsbedingt sehr hoch. Die Pflanzen sind neben den Witterungsbedingungen auch je nach Standort mehr oder weniger anfällig. Bei einem geringen Befall handelt es sich jedoch lediglich um ein ästhetisches Problem.

Aktuell muss somit nichts weiter unternommen werden. Ich rate Ihnen zu einer grosszügigen Winterspritzung mit dem Sano-Plant Winteröl von Maag im Februar. Sollte es im kommenden Sommer dann nochmals zum dokumentierten Schadbild kommen, kann eine zusätzliche Behandlung mit Spomil (Maag) erfolgen.

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?

Geben Sie eine Bewertung ab:

Aktuelle News

  • 04.01.2021 Vögel füttern im Winter

    Oft kommt in der kälteren Jahreszeit das Bedürfnis auf, den Wildvögeln ein wenig Komfort in Form einer Futterstelle anzubieten. Sollen oder dürfen Vögel gefüttert werden?

  • 02.12.2020 Darf es drinnen bio sein?

    Haben Sie sich schon gefragt, warum es zwar Gartenpflanzen in Bio-Qualität gibt, aber keine Zimmerpflanzen?

  • 01.12.2020 Poinsettia - So bleiben sie schön

    Tipps zur Pflege: Damit Sie lange Freude an Ihren Weihnachtssternen haben.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen