Meiers Fragekasten

Frage zum Thema:
"gelbe Peterli-Pflanzen"

Wir haben 2 x Petersilie neu angpflanzt.(in einem Topf) Nach einiger Zeit wird er gelb. Woran kann das liegen?

Die Antwort von Meiers Gartenteam

Die Wurzeln Ihrer Peterli-Pflanzen sind von der Möhrenfliege befallen. Der Duft der Peterli lockt die Möhrenfliege an. Die Fliege legt ihre Eier an den Wurzelhals der Peterli-Pfahlwurzel. Die Larven minieren nach dem Schlüpfen in der Peterli-Wurzel. Dieser Schaden führt dann zum vergilben der Peterli-Blätter.

Befallene Pflanzen sind nicht mehr zu retten resp. müssen ersetzt werden. Es gibt jedoch zwei Gegenmassnahmen bei der Neupflanzung von Petersilie: Entweder gleichzeitig einige Tagetes dazu pflanzen. Der Duft der Tagestes übertönt den Duft der Petersilie. So findet die Möhrenfliege den Peterli nicht. Die andere Variante ist es den Peterli nach der Pflanze mit dem Pflanzenschutzmittel 'Basuidn' von Compo/Gesal anzugiessen.

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?

Geben Sie eine Bewertung ab:

Aktuelle News

  • 14.01.2021 Azalee - Was beim Pflanzen und Pflegen wichtig ist

    Wenn man die Geschichte der Blütenpracht kennt, fällt einem die richtige Pflege leicht und umso länger leuchten die Azaleen-Blüten.

  • 04.01.2021 Vögel füttern im Winter

    Oft kommt in der kälteren Jahreszeit das Bedürfnis auf, den Wildvögeln ein wenig Komfort in Form einer Futterstelle anzubieten. Sollen oder dürfen Vögel gefüttert werden?

  • 02.12.2020 Darf es drinnen bio sein?

    Haben Sie sich schon gefragt, warum es zwar Gartenpflanzen in Bio-Qualität gibt, aber keine Zimmerpflanzen?

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen