Meiers Fragekasten

Frage zum Thema:
"geplatzte Erdbeeren"

Meine vor einem Jahr gepflanzten Erdbeeren (Tuchief) zeigen nach anfänglich gutem Erntebeginn immer mehr Schäden: die grossen Beeren sehen wie geplatzt aus, die Kernchen werden braun. Jüngere Beeren werden von anfang an braun und hart. Mittlerweile werfe ich rund 50% der Ernte weg. Die benachbarten Wädenswil 6 zeigen diese Erscheinung nicht. Können Sie mir weiterhelfen?

Die Antwort von Meiers Gartenteam

Die Erdbeeren wurden durch die Einstiche von Spinnmilben geschädigt. Während der Erntezeit ist eine diesbezügliche Pflanzenschutzbehandlung nicht empfehlenswert. Die bereits befallenen Früchte müssen auf alle Fälle entfernt werden. Anschliessend können die Erdbeerpflanzen mit dem biologischen Mittel Neudosan behandelt werden. Dies sollte den Befall deutlich zu reduzieren mögen. Im kommenden Frühjahr können die Pflanzen dann mit Spomil behandelt werde. So sollte ein neuerlicher Befall im kommenden Jahr verhindert werden können.

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?

Geben Sie eine Bewertung ab:

Aktuelle News

  • 04.01.2021 Vögel füttern im Winter

    Oft kommt in der kälteren Jahreszeit das Bedürfnis auf, den Wildvögeln ein wenig Komfort in Form einer Futterstelle anzubieten. Sollen oder dürfen Vögel gefüttert werden?

  • 02.12.2020 Darf es drinnen bio sein?

    Haben Sie sich schon gefragt, warum es zwar Gartenpflanzen in Bio-Qualität gibt, aber keine Zimmerpflanzen?

  • 01.12.2020 Poinsettia - So bleiben sie schön

    Tipps zur Pflege: Damit Sie lange Freude an Ihren Weihnachtssternen haben.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen