Meiers Fragekasten

Frage zum Thema:
"Rhododendron, Dickmaulrüssler"

Trotz dem Einsatz von Nematoden im September erkenne ich neue Frassspuren an meinem Rhododendron. Die Käfer sehe ich aber nicht. Was kann ich machen?

Die Antwort von Meiers Gartenteam

Die Dickmaulrüssler sind nachtaktiv. Sie verstecken sich untertags und kommen abends zur Dämmerungszeit zum Vorschein. Eine äusserst effektive Methode, die Dickmaulrüssler zu 'bekämpfen', ist in den Abendstunden einen aufgespannten Regenschirm verkehrt herum unter die Pflanze zu legen oder Zeitungspapier unter der Pflanze auszulegen. Kurz an der Pflanze geschüttelt fallen die Dickmaulrüssler in den Schirm hinein oder auf das Papier, und können so entsorgt werden. Ich empfehle Ihnen im Frühjahr (Mitte April) nochmals Nematoden ('MeginemPro') zu giessen. 

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?

Geben Sie eine Bewertung ab:

Aktuelle News

  • 03.03.2021 NEU: Online einkaufen mit Click & Collect

    Produkte aus 'Meiers Bestseller' jetzt online einkaufen und Bestellung im Garten-Center abholen. Das ist sicher und spart Zeit. Probieren Sie es aus!

  • 01.03.2021 Hochbeet-Saison: Lasst uns gärtnern!

    Hochbeete - Gärtnern auf angenehmer Höhe. Das Bücken bei der Gartenarbeit entfällt. Es entsteht weniger Unkraut, da die Unkrautsamen nicht ins Hochbeet verfrachtet werden.

  • 18.02.2021 Saisonstart im Blumengarten

    Jetzt wird's wieder bunt. Viele Frühlingsblüher können jetzt im Februar bereits nach draussen gepflanzt werden. Zwiebelpflanzen wie Narzissen, Tulpen usw. sind dabei etwas frostsicherer als zum Beispiel Primeln und Senetti.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen