Meiers Fragekasten

Frage zum Thema:
"Rosen mit gelben Blättern"

Wir haben drei Rosenbäumchen. Eines davon hat stark gelb gefärbte Blätter (siehe Foto). Die Spritzungen gegen Blattkrankheiten haben wir regelmässig gemacht. Was könnte das sein?

Die Antwort von Meiers Gartenteam

Das dokumentierte Schadbild tritt im Frühjahr häufig bei einzelnen Rosensorten als "normale" Anpassung an die sich in dieser Jahreszeit schnell und zuweilen abrupt verändernden Witterungsbedingungen auf. Die im Mai gelb werdenden Blätter befinden sich meist im Innern der Pflanzen. Es handelt sich um jene Blätter, welche im April als Erste ausgetrieben und dadurch eher schwächlich sind. Im Sinne einer Regeneration werden diese schwächlichen Blätter dann im Mai von der Pflanze abgestossen. Ähnliches kann auch bei etwas älteren Blättern durch Trockenstress oder abrupte Witterungswechsel beobachtet werden.

Gegen diese gelben Blätter kann resp. muss nichts unternommen werden. Ich rate Ihnen einfach diese mechanisch zu entfernen. So haben Sie auch gut Kontrolle, dass das Phänomen bei der zweiten Generation der Blätter von selbst wieder aufhört.

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?

Geben Sie eine Bewertung ab:

Aktuelle News

  • 04.01.2021 Vögel füttern im Winter

    Oft kommt in der kälteren Jahreszeit das Bedürfnis auf, den Wildvögeln ein wenig Komfort in Form einer Futterstelle anzubieten. Sollen oder dürfen Vögel gefüttert werden?

  • 02.12.2020 Darf es drinnen bio sein?

    Haben Sie sich schon gefragt, warum es zwar Gartenpflanzen in Bio-Qualität gibt, aber keine Zimmerpflanzen?

  • 01.12.2020 Poinsettia - So bleiben sie schön

    Tipps zur Pflege: Damit Sie lange Freude an Ihren Weihnachtssternen haben.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen