Meiers Fragekasten

Frage zum Thema:
"Schachtelhalm (Katzenschwanz)"

Der Schachtelhalm vermehrt sich rasant und ich weiss nicht, ob es etwas wirksames dagegen gibt. Können Sie mir einen Rat geben?

Die Antwort von Meiers Gartenteam

Obwohl er eine bedeutende Heilpflanze ist, macht der Acker-Schachtelhalm das Gärtnerleben einigermassen schwer. Er ist überall, und zwar auch dort, wo er nicht gerade sein müsste. Seine Präsenz und das starke Durchdringungsvermögen können Gartenfreundinnen und –Freunde oft zur Verzweiflung bringen. Acker-Schachtelhalm gehört zu den Pionierpflanzen, welchen nach Naturkatastrophen wie z. B. Vulkanausbrüchen als erste wieder Schutt, Asch und Lavagestein durchstossen. Daher nützen selbst dicke Mulchschichten nichts. Da er sowohl auf sauren wie auf alkalischen Böden gedeiht, hat auch der Ratschlag, es mit Kalkgaben zu versuchen, nur bedingt Wirkung.

Der Ackerschachtelhalm ist ein Anzeiger für feuchte und oft verdichtete Böden, wobei die Verdichtung auch in tieferen Horizonten auftreten kann. Seine Wurzeln reichen eindrücklich weit in die Tiefe; beim Jäten bleiben meist Wurzelstücke zurück, die dann wieder austreiben. Nur eine ausreichende Lockerung in allen Bodenbereichen kann ihn zurückdrängen oder mindestens eine weitere Ausbreitung verhindern.

Ich gestehe, dass ich dieser Pflanze auch nicht Herr werde, denn auch der Einsatz von Herbizid bringt lediglich kurzfristige Erfolge. Daher schliesse ich einen Kompromiss und lasse ihn stehen, wo er nicht zu sehr stört und jäte ihn in den anderen Bereichen ständig. Durch das Jäten wird er zwar noch stärker vermehrt, dort wo er jedoch schon fast alles Bedeckt, mach dies keinen grossen Unterschied mehr.

Lediglich dort, wo er sich noch nicht zu stark verbreitet hat, vermeide ich das vermehrende Jäten und behandle ihn regelmässig mit dem Windenvertilger. Dieser funktioniert nach meiner Erfahrung am besten und durch die regelmässige Anwendung kann ich gewisse Bereiche schachtelhalm-frei halten.

Zum Trost: Im biologischen Gartenbau ist der Acker-Schachtelhalm von grossem Nutzen: Ein Teeaufguss aus Acker-Schachtelhalm stärkt die Pflanzen und macht sie widerstandsfähiger gegen Krankheiten und Schädlinge. Er entwickelt auch im Boden eine sehr positive Wirkung und findet zusätzlich als Heilpflanze für den Menschen Verwendung.

Schachtelhalm_k
Schachtelhalm

Einsendung

Dezember 2018

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?

Geben Sie eine Bewertung ab:

Aktuelle News