Meiers Fragekasten

Frage zum Thema:
"trockene, braune Triebspitzen am Buchs"

Nach dem letzten Spritzen vor etwa knapp einem Monat sah der Buchs dann folgendermassen aus. Wir haben das Mittel Gesal Calypso verwendet. Kann es sein, dass wir mit der Dosierung etwas falsch gemacht haben?

Die Antwort von Meiers Gartenteam

Das abgebildete Schadbild zweigt eine Verbrennung. Grundsätzlich sind die zarten Blätter der frischen Austriebe in der aktuellen Jahreszeit immer sehr sensibel. Abrupter Sonnenschein nach tiefen Nachttemperaturen kann zu solchen Verbrennungen führen. Auch Pflanzenschutzbehandlungen können solche Verbrennungen auslösen.

Ich rate Ihnen die Buchspflanze bei bedeckter Witterung nochmals zurück zu schneiden. Der frische Austrieb sollte dann meiner Meinung nach wieder in Ordnung sein.

Verbrennung_Buchs_1

Einsendung

Februar 2019

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?

Geben Sie eine Bewertung ab:

Aktuelle News

  • 14.01.2021 Azalee - Was beim Pflanzen und Pflegen wichtig ist

    Wenn man die Geschichte der Blütenpracht kennt, fällt einem die richtige Pflege leicht und umso länger leuchten die Azaleen-Blüten.

  • 04.01.2021 Vögel füttern im Winter

    Oft kommt in der kälteren Jahreszeit das Bedürfnis auf, den Wildvögeln ein wenig Komfort in Form einer Futterstelle anzubieten. Sollen oder dürfen Vögel gefüttert werden?

  • 02.12.2020 Darf es drinnen bio sein?

    Haben Sie sich schon gefragt, warum es zwar Gartenpflanzen in Bio-Qualität gibt, aber keine Zimmerpflanzen?

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen