Meiers Fragekasten

Frage zum Thema:
"verdorrte Ruten bei Himbeeren"

Die Blätter unserer Autumn Bliss-Himbeeren sind zum Teil blass, verdorren und die Ruten faulen unten am Stock ab. Wenn ich die Pflanzen ersetze, muss die Erde weg befördert werden. Kann ich am selben Platz die neuen Stauden pflanzen (wenig Platz). Welche Sorte soll ich pflanzen? Wohnen 730 m ü.M. und es ist oft windig

Die Antwort von Meiers Gartenteam

Aufgrund der herausfordernden Witterungsbedingungen in den vergangenen Wochen und Monaten wurden besonders jüngere Himbeerpflanzen von der Himbeerrutenkrankheit befallen. Dies ist ausser Zweifel die bedeutenste Krankheit der Himbeeren und Brombeeren. Das Rutensterben wird praktisch durch mehrere Pilzarten verursacht. Die Auslöser und Wegbereiter für die Pilze sind in erster Linie schwierige Witterungsbedingungen, schlechte Bodenverhältnisse, geschwächte Pflanzen und gewisse Schädlinge.

Die ersten Schadsymptome können schon im Frühjahr, wenn die Ruten ca. 20-40cm hoch sind, in Erscheinung treten. Je nach beteiligter Pilzart ist das Schadbild unterschiedlich. Schlussendlich welken nach ansteigenden Temperaturen die ganzen Ruten.

Alle in Frage kommenden pilzlichen Krankheitserreger überwintern in erster Linie auf den befallenen Ruten. Die durch feuchtes Wetter, möglichen Infektionen können vom Frühjahr bis Herbst zustande kommen. Die Pilze dringen ins Rutengewebe, durch die durch Trockenheit entstandenen Rindenrisse und Verletzungen z. B. durch Himbeerrutengallmücke ein. Der Pilz wuchert in den Trieben und bringt sie zum Absterben.

Zur Vorbeugung sind ideale Standortbedingungen und lockere, saure Erde enorm wichtig. Ausserdem sollten die Himbeeren leicht erhöht gepflanzt werden um das rasche abtrocknen des Wurzelbereichs auch während nasser Witterungsperioden sicherstellen zu können. Wir empfehlen die Pflanzung eher im Frühjahr als im Herbst. Auch eine gute Nährstoffversorgung und allfällige vorbeugende Pflanzenschutzbehandlungen mit Cupromaag sind empfehlenswert. Von der Sortenauswahl muss nichts speziell berücksichtigt werden. Vor der Neupflanzung sollte die Erde grosszügig ersetzt werden.

Im untenstehenden Link finden Sie weitere interessante Tipps zur Himbeeren-Pflege.

 

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?

Geben Sie eine Bewertung ab:

Aktuelle News

  • 12.07.2019 Meiers Schmetterlingshaus geöffnet

    Farbenprächtige Schmetterlinge aus aller Herren Länder. Naturnah und sozial. Unsere Schmetterlinge werden in den Tropen nachgezüchtet und sind nicht artgeschützt.

  • 11.07.2019 Meiers Herbstmärt am 27./28. September

    Landfrauen, Hofbauern und Naturfreunde präsentieren 2 Tage lang gluschtige Spezialitäten vom Feld und aus dem Garten, zum Entdecken und Degustieren.

  • 25.05.2019 Zwischen Tradition und Innovation

    Wenn der Vater mit dem Sohne zusammenarbeitet, sprühen oft die Funken. Nicht so im Garten Center Meier in Dürnten. Ein aufschlussreicher Beitrag im Magazin ZeitLUPE, dem «Magazin für Menschen mit Lebenserfahrung».