Meiers Fragekasten

Frage zum Thema:
"vertrocknete Triebe und Raupen an Buchsbaum"

Viele unserer Buchsbüsche sind arg verfressen. Tatsächlich entdecke ich auch ein paar kleine Raupen; was für ein Tier ist hier am Werke?

Die Antwort von Meiers Gartenteam

Ihre Buchsbäume sind vom Buchsbaumzünsler befallen. Seit dem Jahre 2006 wird der Buchsbaum von diesem neuen Schädling befallen. Der aus Ostasien (Japan, Korea und Ostchina) stammende Kleinschmetterling trat zuerst in der Region Basel auf, 2009 wurde er dann auch um den Zürichsee gesichtet. Mittlerweile hat er sich stark ausgebreitet.

Die Raupen des Buchsbaumzünslers können erhebliche Frassschäden an Blättern und Trieben verursachen. Sie sitzen häufig verstreckt in Gespinsten, wo sie auch helle Kotkrümel zurücklassen. Es kann schnell zum Kahlfrass der Buchsbaumpflanzen kommen. Durch einen Frass an der Rinde sterben zum Teil ganze Triebe ab.

Die Raupen des Buchsbaumzünslers haben eine gelbgrüne bis dunkelgrüne Grundfärbung und weisen schwarze und weisse Streifen mit schwarzen Flecken auf. Die Kopfkapsel ist ebenfalls schwarz gefärbt. Die Raupen werden bis zu fünf Zentimeter lang. Der Falter des Buchsbaumzünslers erreicht eine Grösse von vier Zentimetern und hat glänzend weisse Flügel mit braunem Rand. Der Buchsbaumzünsler tritt bei uns mit zwei bis drei Generationen im Jahr auf (ca. April, Juni/Juli und September).

Damit sich der Buchsbaumzünsler nicht weiter ausbreitet, sollten bei Befall zunächst die auftretenden Raupen abgesammelt werden. Eventuell ist auch ein Rückschnitt der stärker befallenen Triebe sinnvoll. Eine Bekämpfung durch Spritzmassnahmen wird durch die dichte Gespinstbildung der Raupen erschwert. Es ist nicht ganz einfach, die Raupen mit der Spitzlösung ausreichend zu erfassen.

Bei Spritzmassnahmen sollten die Mittel deshalb mit möglichst hohem Druck und in entsprechender Menge ausgebracht werden. Im Haus- und Kleingarten kann zur Bekämpfung als biologisches Präparat ‚Delfin‘ angewandt werden (1gr / Liter). Als chemisches Pflanzenschutzmittel empfehlen wir ‚Calypso‘ (20ml / Liter). Für grössere Buchsbestände empfehlen wir ‚Kendo‘ (1ml / 10 Liter). Um in grösseren Buchsbeständen den passenden Zeitpunkt der Pflanzenschutzbehandlung ideal bestimmen zu können, lohnt sich das Aufhängen einer Buchsbaum-Zünsler Lockfalle. Sobald in dieser Falle wieder vermehrt Falter der Zünsler festgestellt werden, ist eine nächste Behandlung vorzusehen.

In der untenstehenden Verknüpfung finden sie weitere interessante Ratschläge zum Buchsbaumzünsler.

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?

Geben Sie eine Bewertung ab:

Aktuelle News