Meiers Fragekasten

Frage zum Thema:
"Wasserpflanzen die schnell wachsen?"

Können Sie mir einige Wasserpflanzen nennen, welche rasch wachsen und dabei viele Nährstoffe "verbrauchen" ? Der Teich liegt auf rund 1000 müM.

Die Antwort von Meiers Gartenteam

Wasserpflanzen, die rasch wachsen und daher einen hohen Nährstoffbedarf haben sind vor allem Unterwasserpflanzen wie die Wasserpest (Egeria sp., Elodea sp) , das Hornblatt (Ceratophyllum), das Tausendblatt (Myriophllum). Als Schwimmpflanzen kommen wurzelnde Seerosen (Nympheae), die dem Boden Nährstoffe entziehen sowie frei schwimmende Pflanzen wie beispielsweise der Froschbiss (Hydrocharis morsus-ranae) oder Wasserlinsen (Lemna, Spirola, Wolffia) in Frage. Diese entziehen dem Wasser viele Nährstoffe, letztere können jedoch mit der Zeit lästig werden, da sie die Wasseroberfläche in Beschlag nehmen und so den Teich zu sehr beschatten. Für ergänzende Informationen bezüglich Standort, Pflanzung und Pflege stehen Ihnen die Gärtnerinnen und Gärtner unser Wasserpflanzenabteilung jederzeit gerne zur Verfügung.

matto

Einsendung

Januar 2019

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?

Geben Sie eine Bewertung ab:

Aktuelle News

  • 14.01.2021 Azalee - Was beim Pflanzen und Pflegen wichtig ist

    Wenn man die Geschichte der Blütenpracht kennt, fällt einem die richtige Pflege leicht und umso länger leuchten die Azaleen-Blüten.

  • 04.01.2021 Vögel füttern im Winter

    Oft kommt in der kälteren Jahreszeit das Bedürfnis auf, den Wildvögeln ein wenig Komfort in Form einer Futterstelle anzubieten. Sollen oder dürfen Vögel gefüttert werden?

  • 02.12.2020 Darf es drinnen bio sein?

    Haben Sie sich schon gefragt, warum es zwar Gartenpflanzen in Bio-Qualität gibt, aber keine Zimmerpflanzen?

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen