Meiers Fragekasten

Frage zum Thema:
"Weisse, wollige Pusteln am Elefantenfuss?"

Unser Elefantenfuss hat seit einiger Zeit weisse, wollige Pusteln auf den Blättern. Siehe Foto. Ansonsten ist er meiner Meinung nach top fit und saftig grün. Wie kann ich diese Pflanze noch retten?

Die Antwort von Meiers Gartenteam

Ihre Zimmerpflanze ist von Woll- resp. Schmierläusen befallen. Wir empfehlen Ihnen als erstes die befallenen Pflanzenteile mit Wattestäbchen und feuchtem Lappen zu reinigen, um möglichst viele dieser lästigen Schädlinge mechanisch zu entfernen. Anschliessend sollte die Pflanze 3-4 Mal im Abstand von ca. 2-3 Tagen mit dem Mittel 'Spruzit' von Neudorff behandelt werden. Diese Behandlung sollte nach 3-4 Wochen nochmals wiederholt werden.

'Spruzit' kann bedenkenlos in Wohnräumen angewandt werden. Da das Mittel jedoch etwas klebrig ist, sollte der Boden vor der Behandlung mit Zeitungen abgedeckt werden.

Einsendung

Januar 2019

 

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?

Geben Sie eine Bewertung ab:

Aktuelle News

  • 12.07.2019 Meiers Schmetterlingshaus geöffnet

    Farbenprächtige Schmetterlinge aus aller Herren Länder. Naturnah und sozial. Unsere Schmetterlinge werden in den Tropen nachgezüchtet und sind nicht artgeschützt.

  • 11.07.2019 Meiers Herbstmärt am 27./28. September

    Landfrauen, Hofbauern und Naturfreunde präsentieren 2 Tage lang gluschtige Spezialitäten vom Feld und aus dem Garten, zum Entdecken und Degustieren.

  • 25.05.2019 Zwischen Tradition und Innovation

    Wenn der Vater mit dem Sohne zusammenarbeitet, sprühen oft die Funken. Nicht so im Garten Center Meier in Dürnten. Ein aufschlussreicher Beitrag im Magazin ZeitLUPE, dem «Magazin für Menschen mit Lebenserfahrung».