Meiers Fragekasten

Frage zum Thema:
"Zeitpunkt für Rhabarberernte"

Wir haben einen Rhabarberstock im Frühjahr gepflanzt; jetzt hat er prächtige Stängel. Darf man sie ernten? Muss man sie stehen lassen?

Die Antwort von Meiers Gartenteam

In den ersten 2-3 Jahren nach der Pflanzung sollten die Rhabarberpflanzen noch nicht geerntet werden. In dieser "Anwachsphase" sollte die Pflanze Kraft für eine reiche Ernte in den kommenden Jahren "tanken" können. Eine erste "sanfte" Ernte sollte somit frühestens im kommenden Jahr erfolgen.

Die Rhabarberstängel können gemäss dem "Volksmund" bis um den längsten Tag (ca. 21. Juni) geerntet werden. Wenn die Tageslänge wieder abnimmt, nehmen die Bitterstoffe in den Stängeln wieder zu und daher sollte dann die Rhabarberernte wieder eingestellt werden. Ausserdem sollte der Pflanze ab Mitte Jahr die Regeneration gegönnt werden.

Die Natur hält sich jedoch nicht so gerne an eindeutige Termine - zu unterschiedlich sind die Einflüsse von Witterung, Alter der Pflanzen, Pflege durch den Menschen, etc. daher ist Ihre Frage zum letzten Erntezeitpunkt auch nicht mit einem fixen Termin zu beantworten. Der Mensch, welcher jedoch gerne eindeutige Termine mag, hat im Falle der Rhabarber den Tag der Sommersonnenwende (21.6.) als Stichtag für das Ende der Ernte gewählt. Ab diesem Datum werden die Tage wieder kürzer und dadurch nimmt der Oxalsäuregehalt theoretisch wieder zu. Normalerweise schmeckt man den erhöhten Oxalsäuregehalt beim "an knabbern" frischer Stängel und kann dann flexibel entscheiden, wann der Moment der letzten Ernte gekommen ist.

Im untenstehenden Link finden Sie weitere wertvolle Informationen zur Rhabarber-Pflege

Rhabarber

Mehr Informationen

Einsendung

Januar 2019

Empfohlene Beiträge

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?

Geben Sie eine Bewertung ab:

Aktuelle News