Meiers Fragekasten

Frage zum Thema:
"kleine Blüten bei Hortensien"

Ich habe zwei 'Endless-Summer' Hortensien. Eine im Boden, die andere im grossen Topf. Nun dieses Jahr habe ich ganz viele Blüten und weniger Blätter, ich gebe immer Hortensienblau ca. im März und sie werden auch immer schön blau. Nun zu meiner Frage die eine im Topf hat kleine Blüten und die im Boden nur ein wenig grössere, wieso das? Ich hatte jedes Jahr riesige Blüten und jetzt sind diese kleiner als eine Faust!

Die Antwort von Meiers Gartenteam

Die Ursache für die wenigen Blätter und nur kleinen Blüten dürfte eine zu knappe Nährstoffversorgung zu Grunde liegen. Beim Hortensienblau handelt es sich nicht um einen Dünger sondern um ein ergänzendes Produkt, welches dafür sorgt, dass die Blüten blau bleiben. Dieses wird im Herbst bei der Knospenbildung und im Frühjahr angewendet. Zudem dürfte die ausserordentliche Kälteperiode im Februar sowie die wechselhafte Witterung in diesem Frühling eventuell physiologische Störungen hervorgerufen haben, dabei hatten Pflanzen im Topf, auch wenn dieser sehr gross ist, grundsätzlich mehr zu leiden da diese anspruchsvoller sind, was den Winterschutz und die Wasserversorgung angeht.

Damit sich Ihre Hortensien wieder erholt und um die Bildung neuer Blüten zu fördern, empfehle ich Ihnen zudem, die Pflanze ab April bis Ende August alle 6 Wochen mit dem Hauert Moorbeetdünger zu versorgen und während des Sommers laufend verblühte Pflanzenteile zu entfernen. So geschnitten und versorgt, sollte trotz der anspruchsvollen Witterungsbedingungen, einer reichen Blüte in diesem Jahr nichts mehr im Wege stehen.

_230708_hortensien400p

Einsendung

Februar 2019

Empfohlene Beiträge

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?

Geben Sie eine Bewertung ab:

Aktuelle News